UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 01/93 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → ASMODIS (D, Hamburg) – »Visitors From Beyhonde The Grave«-Review last update: 14.07.2024, 22:35:51  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  ASMODIS (D, Hamburg)-Demo-Review: »Visitors From Beyhonde The Grave«

Date:  27.11.1992 (created), 15.10.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Ebenso wie ROUGH und OVERLORD mußten ASMODIS zwei Ausgaben lang auf die Veröffentlichung dieses Reviews warten, da der Text damals keinen Platz auf den Underground-Seiten gefunden hatte.

ASMODIS sind seit etwa zwei Jahren wieder aktiv; zwar haben sie meines Wissens noch keine neuen Aufnahmen veröffentlicht, doch immerhin die ein oder andere Liveshow gespielt.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ASMODIS (D, Hamburg)

Visitors From Beyhonde The Grave

Die Jungs der etwas gemäßigteren Abteilung wären damit zu Wort gekommen und wir lassen dann gleich mal den Hammer in die andere Richtung fliegen - let's make some noise! Zu diesem Stichwort paßt die Hamburger Formation ASMODIS vorzüglich. Extremer Thrash, teils etwas dem Death Metal benachbart, spielen ASMODIS auf ihrem aktuellen Demo »Visitors From Beyhonde The Grave«. Allerdings muß man bei dieser Aussage eine gewisse Verfeinerung treffen. Einerseits befinden sich mit dem Titelsong sowie ›Stryges Infesting The Tombs‹ auf dem Demo zwei Stücke, die nach dem Motto "Augen zu und durch" eingespielt wurden, andererseits sind die beiden anderen Stücke mit ihrer Länge zwischen sieben und zehn Minuten sehr durchdachte, geradezu kompliziert strukturierte Songs. Es ist also Abwechslung und Originalität angesagt, aber trotzdem klingen alle Stücke echt krass und kompromißlos! Gleiches kann man auch zur Aufmachung des Demos und dem Image der Band sagen - deftig, ohne jedoch dümmlich zu wirken. Für 10,- DM könnt Ihr dieses interessante Werk bei folgender Adresse ordern:

http://myspace.com/asmodismetal


Stefan Glas

 
ASMODIS (D, Hamburg) im Überblick:
ASMODIS (D, Hamburg) – Fahr zur Hölle Pfleischmütze (Do It Yourself-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
ASMODIS (D, Hamburg) – Visitors From Beyhonde The Grave (Demo-Review von 1992 aus Metal Hammer 01/93)
ASMODIS (D, Hamburg) – News vom 12.10.2009
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here