UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TOURNIQUET – »Psycho Surgery«-Review last update: 20.07.2024, 15:15:56  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  TOURNIQUET-Rundling-Review: »Psycho Surgery«

Date:  11.04.1992 (created), 08.08.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

15

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

TOURNIQUET – Psycho Surgery

INTENSE RECORDS (Import)

Wahnsinn, unglaublich, genial! Jawoll, das isses! Eine Platte, die mich dermaßen begeistert, daß es mir einfach die Sprache verschlägt. 99 Prozent der Leserschaft wird wohl noch nie etwas von dieser Götterkapelle aus Burbank, Kalifornien, gehört haben, so ging's mir anfangs auch. Aber als ich mir das Werk zum ersten Mal durch die Lauscher pfeifte, habe ich fast abgehoben. Ist zwar alles Geschmackssache, aber ich kann mich nicht erinnern, daß mich in den letzten Monaten eine Band dermaßen begeistern konnte. Kommen wir zur Musik, denn die ist nicht leicht zu beschreiben. Vom progressiv angehauchten Thrash über Doom bis hin zum Rap ist auf dieser Scheibe fast alles vertreten. Ein Killerriff jagt das andere, einfach ultrageil. Bestes Beispiel ist das begnadete Instrumental ›Viento Borrascoso‹. Man achte auf den Drummer, von ultraschnell bis groovend zieht er alle Register. Ohne Pause wird dann zum nächsten Track ›Vitals Fading‹ übergeleitet, ein Song, der mich eher an einen Orgasmus erinnert: schleppend mit HEXENHAUS-mäßigen Gitarrenläufen, zum Schluß schlägt alles in eine KREATOR-artige Rifforgie um. Absolut rasant, man wird förmlich zum Bangen gezwungen. Der Song ›Spineless‹ ist ein Rap-Song mit WATCHTOWER-Gitarrenarbeit, einfach unglaublich, aber wahr. Ich weiß, das klingt alles ein wenig großspurig, aber da ich diese Platte so liebe, ist mir alles egal. Für mich die Newcomerband 1992. Schade, daß dieses Werk nur in gutsortierten Plattenläden zu finden ist. Ihr könnt das Teil aber auch bei Jürgen Hegewald bestellen. Von den neun Songs fällt keiner irgendwie ab, und auch die Produktion ist super. Manche Leute könnten sich vielleicht am Gesang stören, als Vergleich würde ich mal J.D. Kimball von der ehemaligen Kultband OMEN nennen, obwohl der Vergleich äußerst vage ist. »Psycho Surgery« ist ein Muß und für mich die beste LP von 1991, obwohl sie erst Mitte Dezember erschienen ist. So in etwa: das Beste zum Schluß!?! 19 ultrafette Punkte.

http://www.tourniquet.net/

genial 19


Ralf Henn

 
TOURNIQUET im Überblick:
TOURNIQUET – Gazing At Medusa (Rundling-Review von 2019 aus Online Empire 78)
TOURNIQUET – Pathogenic Ocular Dissonance (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
TOURNIQUET – Psycho Surgery (Rundling-Review von 1992 aus Underground Empire 6)
TOURNIQUET – The Slow Cosmic Voyage To Wisdom (Rundling-Review von 2020 aus Online Empire 85)
TOURNIQUET – Where Moth And Rust Destroy (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 15)
TOURNIQUET – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
TOURNIQUET – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
TOURNIQUET – News vom 05.11.2004
TOURNIQUET – News vom 31.03.2008
TOURNIQUET – News vom 22.02.2010
TOURNIQUET – News vom 24.05.2012
TOURNIQUET – News vom 18.04.2018
TOURNIQUET – News vom 14.10.2018
Soundcheck: TOURNIQUET-Album »Where Moth And Rust Destroy« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 69" auf Platz 15
Playlist: TOURNIQUET-Album »Psycho Surgery« in "Playboylist Underground Empire 6" auf Platz 1 von Ralf Henn
unter dem späteren Bandnamen Ted Kirkpatrick TOURNIQUET:
Ted Kirkpatrick TOURNIQUET – Online Empire 62-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 2015)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here