UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 68 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SUPER VINTAGE – »Salvation Road«-Review last update: 21.01.2022, 20:59:39  

last Index next

SUPER VINTAGE – Salvation Road

GROOVEYARD RECORDS (Import)

Zeitgleich mit dem, das frühere Schaffen der zuvor HUSH'N RUSH genannten Band umfassenden Compilation-Werk »Rock'n'Roll For Your Soul«, läßt uns das Label nun auch die aktuellsten Elaborate des Quartetts aus der nordgriechischen Hafenstadt Kavala vernehmen. Stilistisch hat sich bei SUPER VINTAGE trotz der Tatsache nun bei einem international agierenden Label unter Vertrag zu stehen, selbstredend nichts verändert. Daher gibt es auch auf dem abermaligen Debut unter dem neuen Bandnamen nichts anderes als handgemachten Classic Rock mit Blues-Roots und gehöriger Southern-Rock-Schlagseite zu hören. Da die Griechen in diesem Metier jedoch über jeden Zweifel erhaben sind, gehen die Songs Genreliebhabern runter wie Öl.

Gesondert hervorzuheben gilt es die ausdrucksstarke Stimme von Stavros Papadopoulos. Der Kerl läßt den Hörer nämlich förmlich mitleiden, wenn er denn tatsächlich den Blues hat. Sein Organ weiß durch die rauhe Performance jedoch auch in den deftig bratenden Hard Rock-Nummern wie dem Groove-Monster ›Wounded Horse‹ sowie in diversen Southern Rock-getünchten Tracks wie der MOLLY HATCHET-Gedächtnisnummer ›Holy Ground‹ zu gefallen. Nicht nur dabei fällt die überaus US-affine Vortragsweise dieser Band auf, auch das lässig aus der Hüfte geschossenen ›Funk Yourself‹ könnte direkt aus Übersee importiert worden sein und auch beim mit dezenten Americana-Elementen durchzogenen, balladesken ›Queen Never Born‹ würde man nie im Leben auf Griechenland als Herkunft von SUPER VINTAGE tippen.

http://www.facebook.com/supervintagerock/

gut 11


Walter Scheurer

 
SUPER VINTAGE im Überblick:
SUPER VINTAGE – Rock n' Roll For Your Soul (Rundling-Review von 2016)
SUPER VINTAGE – Salvation Road (Rundling-Review von 2016)
SUPER VINTAGE – Shining Light (Rundling-Review von 2021)
andere Projekte des beteiligten Musikers Stavros Papadopoulos:
CHILDREN OF AEGEAN – Mythologica (Rundling-Review von 2020)
FREEROCK SAINTS – Blue Pearl Union (Rundling-Review von 2017)
FREEROCK SAINTS – Electric Passion (Rundling-Review von 2018)
HARD DRIVER – Freedom Machine (Rundling-Review von 2017)
Stavros Papadopoulos – Rare Tracks (Rundling-Review von 2021)
Stavros Papadopoulos – Spirits On The Rise (Rundling-Review von 2020)
UNIVERSAL HIPPIES – Evolution Of Karma (Rundling-Review von 2018)
UNIVERSAL HIPPIES – Mother Nature Blues (Rundling-Review von 2018)
andere Projekte des beteiligten Musikers Lazaros Simitsis:
FREEROCK SAINTS – Blue Pearl Union (Rundling-Review von 2017)
FREEROCK SAINTS – Electric Passion (Rundling-Review von 2018)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Eine der von Euch meistgelesenen Newsmeldungen in UNDERGROUND EMPIRE the UNDERGROUND EMPIRE (Platz 6):
Button: hier