UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Rubriken-Überblick → ''Metal Paper''-Artikel-Überblick → Carol Clerk – »Ozzy Osbourne - F***ing Mad«-Review last update: 12.10.2019, 22:48:46  

Carol Clerk
Ozzy Osbourne - F***ing Mad
( ROCKBUCH VERLAG, ISBN: 3-927638-14-5 )

Dank seiner Musik war er schon längst ein Star, aber MTV hat ihn zum Superstar gemacht. Oder zum Hanswurst. Doch das ist letztendlich egal, weil es Ozzy egal ist. Auf jeden Fall paßt der Titel des just erschienenen Buches perfekt zu dem Image, das Ozzy Osbourne seither hat: "Fucking Mad" - sch*** auf die Sternchen...

Carol Clerk, ehemals Nachrichtenredakteurin beim MELODY MAKER, hat ein Buch über Ozzy zusammengestellt und hat dabei offensichtlich um jede mögliche Seite gekämpft: Der Bilderanteil ist enorm hoch, und oft wird eine Doppelseite von nichts weiter gefüllt als dem Portrait eines bekannten Musikers, der ein salbungsvolles Statement über Ozzy zum besten gibt. Doch ihre Materialsammlung hat Carol akribisch betrieben: Sie hangelt sich anhand der wichtigsten Songs von einem Album mit Ozzy-Beteiligung zum nächsten und fächert so die Lebensgeschichte des "Prince of Darkness" vor uns auf; dabei hat sie viele interessante Details aufgetrieben, die wahrscheinlich selbst dem eingefleischten Ozzy-Fan in ihrer Gesamtfülle nicht bekannt waren. Obgleich im Info betont wird, daß die Autorin Ozzy persönlich kennen würde, sind die Originalzitate von Ozzy und seinen Mitstreitern ein wenig dünn gesät und scheinen ebenfalls aus anderen Publikationen zusammengetragen worden zu sein, was wohl darauf schließen läßt, daß sie ihn lediglich früher im Rahmen ihrer Tätigkeit für den MELODY MAKER getroffen hat.

Daher ist "F***ing Mad" ein gelungenes, aber eben kein perfektes Buch; es ist ein bißchen wie MTV: bunt, glitzernd, aber ohne den nötigen Tiefgang.

http://www.rockbuch.de/


Stefan Glas

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier