UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → US Metal Vol. 3 → Rubriken-Übersicht → Special-Übersicht → US-Demos, Teil1-Special last update: 30.06.2022, 23:46:58  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  US-Demos, Teil1-Special

Date:  26.09.1999 (created), 03.07.2022 (revisited), 03.07.2022 (updated)

Origin:  IRON PAGES-Verlag

Status:  unreleased

Reason:  time-out-error

Task:  revise

Comment:

Dieser Artikel gibt natürlich nur den Stand der Dinge bis zum Herbst des Jahres 1999 wider; sicherlich wäre die Materialsammlung fortgesetzt worden, wenn denn der entsprechende zweite Teil dieses Artikels verwirklicht worden wäre.

 


 

Der erhoffte Input der Leser war leider gering. Doch immerhin hatte Ruan Rossi folgende Tapes vorgeschlagen:

  1. BLACKKOUT: »Ignorance Of Man«

  2. INNER SANCTUM: demo and unreleased tracks

  3. DREEMWICH: both tapes

Doch letzten Endes war das geringe Mitmachpotential nicht dramatisch, da der dahinter befindliche Plan eben nie umgesetzt wurde.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 


Eine Erklärung zur ungewöhnlichen Form dieses Artikels ↑
erhaltet Ihr durch Anklicken des "Extra-Info"-Buttons oben. ↑



US-Demos, Teil 1

''US-Demos, Teil 1''-Titel

Wie schon beim "Extra-Info" zum Cover erwähnt, steuerte ich noch einen Artikel zum Eröffnungsbereich bei. Dieser wurde jedoch zum "Speaker's Corner" in ONLINE EMPIRE 4 umfunktioniert, so daß eine erneute Veröffentlichung keinen Sinn machen würde. Allerdings gab es im Buch noch folgenden abschließenden Hinweis: Dieser Artikel wird in "US Metal Vol. IV" fortgeführt werden: Dann sollen einige Bands vorgestellt werden, die es trotz überragender Demos nie geschafft haben, ein Vinyl zu veröffentlichen. Vorschläge zu diesem Thema werden selbstverständlich gerne entgegengenommen; schickt Eure Listen an [...]

Allerdings sollte besagtes viertes "US Metal"-Buch im IRON PAGES-Verlag nie Realität werden, so daß besagte Fortsetzung auch nicht verwirklicht wurde.

Dennoch war bei mir schon Brainstorming angesagt gewesen, so daß Euch hier nun wie im Falle des niemals verwirklichten "Time To Rise - Music For The Next Millennium"-Sampler die in der Entwicklung befindliche Materialsammlung offenbaren werden soll.

Mit entsprechenden Zwischenüberschriften versehen, kann man folgendes in meiner Datei lesen, die sicherlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, da das Sammeln passender Bands noch lief und letzten Endes eben nie abgeschlossen wurde.

Bands mit wichtigen unveröffentlichten Demotracks:

  1. BLIND ILLUSION
  2. DEATH DEALER
  3. DEATH
  4. DEUCE/TENSION
  5. HAVE MERCY
  6. SACRED BLADE
  7. THRUST (nur ein Bruchteil der Songs auf »Fist Held High«; es gibt allein ein Demo mit mehr als einer Stunde Spielzeit)

Teilweise war es auch nicht schlimm, das Demostücke unveröffentlicht blieben:

  1. EXODUS (hatten bereits 1982 ihr erstes Demo veröffentlicht, das musikalisch allerdings nicht das geringste mit dem kompromißlosen Speed von »Bonded By Blood« zu tun hatte)

Dann war es aber auch oftmals fatal, daß Demosongs nicht für die Nachwelt erhalten geblieben sind:

  1. ARCANE (dank des schlechten Sounds der Platte sind die Demos vorzuziehen)
  2. LAST DESCENDANTS (konnten mit ihrer einzigen Platte nicht mal ansatzweise das »WW III«-Demo erreichen)
  3. MALICE & ROUGH CUTT (auf Demos rauher, Vinyl poliert)
  4. SMOKESCREEN (veröffentlichten zwar fast zehn Jahre später eine CD, waren aber mit ihren Demos um Lichtjahre besser gewesen)
  5. TYNATOR & WENCH (Demos deutlich besser als die späteren Platten)

Interessanter "Quasi-Demoband-Puritaner":

  1. Michael Parisi, der mit seinen Bands REDRUM, FEINT TOCSIN, DEFAMATOR und BORG-9 fast ausschließlich Demos veröffentlicht hat; da fällt das eigenproduziert »Power Corrupts«-Album nahezu nicht ins Gewicht

Bands, die irgendwann gezwungen waren, wieder zu Demos zurückzukommen:

  1. RIOT

Demobands, die es nie geschafft haben, ein Album zu veröffentlichen

  1. ALOHA/VIXEN/HAWAII (einzige Ausnahme die »Made In Hawaii«-EP, die aber angesichts ihrer winzigen Stückzahl kaum eine größere Verbreitung als ein Demo fand)
  2. ANNIHILATION
  3. ANVIL CHORUS
  4. APOLLO RA (die Band wollte »Ra Pariah« allerdings als Kassettenalbum verstanden wissen)
  5. BLACKKOUT (mit »Ignorance Of Man« ein abartiges 70-minütiges Demo gezaubert, erst einige Jahre später als THE LAST THINGS ein Album, das sehr gut war, aber ganz anders als BLACKKOUT klang)
  6. CATALEPSY (ex-DETENTE)
  7. CRAB SOCIETY NORTH (S.O.D.-Spin-Off-Projekt)
  8. ELDRITCH RITE
  9. EMINENCE
  10. FIRE
  11. FREELANCE
  12. HELLHOUND
  13. IDLE THREAT
  14. Abby Jaye
  15. KIL D' KOR
  16. L.S.N.
  17. OBLIVION KNIGHT
  18. PREMONITION
  19. MAJESTY
  20. SYRUS
  21. Lydia van Huston
  22. WARGOD
  23. WICKED ANGEL (nur Kassettenalbum, das nicht an »Tortured By Power« heranreichte)


Stefan Glas


››››› weitere Artikel über ALOHA ›››››

››››› weitere Artikel über ANNIHILATION (US, CA, San Francisco) ›››››

››››› weitere Artikel über ANVIL CHORUS (US, CA) ›››››

››››› weitere Artikel über APOLLO RA ›››››

››››› weitere Artikel über ARCANE (US) ›››››

››››› weitere Artikel über BLACKKOUT ›››››

››››› weitere Artikel über BLIND ILLUSION ›››››

››››› weitere Artikel über BORG-9 ›››››

››››› weitere Artikel über CATALEPSY (US, CA, Los Angeles) [I] ›››››

››››› weitere Artikel über CRAB SOCIETY NORTH ›››››

››››› weitere Artikel über DEAF DEALER ›››››

››››› weitere Artikel über DEATH ›››››

››››› weitere Artikel über DEATH DEALER (CDN) ›››››

››››› weitere Artikel über DEFAMATOR ›››››

››››› weitere Artikel über DEUCE (US) ›››››

››››› weitere Artikel über DREEMWICH ›››››

››››› weitere Artikel über ELDRITCH RITE ›››››

››››› weitere Artikel über EMINENCE (US, CA) ›››››

››››› weitere Artikel über EXODUS (US, CA) ›››››

››››› weitere Artikel über FEINT TOCSIN ›››››

››››› weitere Artikel über FIRE (US) ›››››

››››› weitere Artikel über FREELANCE (US, CA) ›››››

››››› weitere Artikel über HAVE MERCY ›››››

››››› weitere Artikel über HAWAII (US) ›››››

››››› weitere Artikel über HELLHOUND (US) ›››››

››››› weitere Artikel über IDLE THREAT ›››››

››››› weitere Artikel über INNER SANCTUM (US, TX) ›››››

››››› weitere Artikel über Abby Jaye ›››››

››››› weitere Artikel über KIL D'KOR ›››››

››››› weitere Artikel über LAST DESCENDANTS ›››››

››››› weitere Artikel über L.S.N. ›››››

››››› weitere Artikel über MAJESTY (US, NY, Long Island) ›››››

››››› weitere Artikel über MALICE (US, OR → CA) ›››››

››››› weitere Artikel über OBLIVION KNIGHT ›››››

››››› weitere Artikel über PREMONITION (US, TX) ›››››

››››› weitere Artikel über REDRUM (US, CA, Sacramento) ›››››

››››› weitere Artikel über RIOT ›››››

››››› weitere Artikel über ROUGH CUTT ›››››

››››› weitere Artikel über SACRED BLADE ›››››

››››› weitere Artikel über SMOKESCREEN (US) ›››››

››››› weitere Artikel über SYRUS (US) ›››››

››››› weitere Artikel über TENSION (US, MD) ›››››

››››› weitere Artikel über THRUST (US, IL) ›››››

››››› weitere Artikel über TYNATOR ›››››

››››› weitere Artikel über Lydia van Huston ›››››

››››› weitere Artikel über VIXEN (US, HI) ›››››

››››› weitere Artikel über WARGOD (US) ›››››

››››› weitere Artikel über WENCH (US) ›››››

››››› weitere Artikel über WICKED ANGEL (CDN) ›››››


 

Stop This War! Support The Victims.
Button: here