UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Feedback 39 → Rubriken-Übersicht → ''Living Underground''-Artikel-Übersicht → Simon Phillips-''Living Underground''-Artikel last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  Simon Phillips-''Living Underground''-Artikel

Date:  24.01.1998 (created), 25.06.2022 (revisited), 25.06.2022 (updated)

Origin:  FEEDBACK

Status:  published

Task:  from paper to screen

Comment:

Das Publikum dürfte wohl nahezu komplett aus Musikern bestanden haben. Für mich war es auch eher ein untypisches Konzert gewesen, doch die Mitarbeit beim FEEDBACK brachte mich dazu, möglichst viele örtliche Konzerte zu besuchen.

Verfaßt hatte ich den Text schon für die Vorgängerausgabe - wo es übrigens mein einziger Text gewesen wäre. Doch in dieser Ausgabe wurde das Livereview dann sogar auf einer der wenigen Farbseiten platziert.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

Simon Phillips

Kaiserslautern, Kammgarn

Wunderhändchen, Groovegott, begehrtester Studiodrummer der Welt - es gibt kaum einen Superlativ, der nicht maßgeschneidert zu Simon Phillips passen würde. Zwar war es seine präzise Studioarbeit, die ihm seinen Weltruf eingebracht hat und mit der er seine Brötchen verdient, doch zur Feier seiner neuen Platte »Another Lifetime« zog es Phillips auf die Bühne, mitten rein ins Leben - Schweiß, Lichter, Hitze und der süchtigmachende Adrenalinkick. Daß drumtechnisch nichts anbrennen würde, stand außer Frage, doch auch bei seiner Begleitband hatte der Engländer mächtig rangeklotzt: Mit Andy Timmons (g, der gerade via USG Records eine Gitarrenscheibe namens »Ear X-Tasy« veröffentlicht hat), Jerry Watts (b), Jeff Babko (k), sowie der dunkelhäutige Wendell Brooks, der für die Blasinstrumente verantwortlich zeichnete, hatte Phillips allesamt Spitzenkönner ihres Fachs angeheuert. Folglich durfte jeder seine Fingerfertigkeiten bei Soloeinlagen unter Beweis stellen.

Simon Phillips-Liveshot

Das Programm bestand neben den Einzelvorstellungen aus Nummern von Phillips’ Platten »Symbiosis« und »Another Lifetime« sowie instrumentalen Interpretationen bekannter Nummern. So gab es an jenem fünfzehnten Januar einen Abend für Jazzrock-Freunde und verkappte Musiker oder solche, die es noch werden wollen. Für Otto-Normal-Konsument jedoch wurde die Instrumentalattacke trotz aller technischen Brillanz bald zu eintönig - spätestens nachdem man den vor Erstaunen heruntergeklappten Unterkiefer wieder unter Kontrolle gebracht hatte.


Stefan Glas

Photo: Stefan Glas

Simon Phillips im Überblick:
Simon Phillips – FEEDBACK 39-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Jeff Babko:
Steve Perry – For The Love Of Strange Medicine (Rundling-Review von 1995)
andere Projekte des beteiligten Musikers Simon Phillips:
ASIA – Aqua (Re-Release-Review von 2005)
Playlist: ASIA-Album »Aqua« in "Jahrescharts Metal Hammer 1992" auf Platz 10 von Stefan Glas
Pete Townshend's DEEP END – ONLINE EMPIRE 70-"Eye 2 I"-Artikel: »Face To Face«
FAR CORPORATION – News vom 21.06.2008
siehe auch: Musik von Peter Gabriel in einer Episode der siebten Staffel der TV-Serie "South Park"
JUDAS PRIEST – Metal Works '73-'93 (Rundling-Review von 1994)
Bernie Marsden – The Friday Rock Shows Sessions (Rundling-Review von 1995)
Gary Moore – After The War (Re-Release-Review von 2004)
Gary Moore – Back On The Streets (Re-Release-Review von 2013)
Osssy – Serum (Rundling-Review von 2012)
siehe auch: Musik von John Parr in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
PATA – News vom 28.01.2008
Joe Satriani – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
Michael Schenker – Immortal (Rundling-Review von 2020)
Michael Schenker – ONLINE EMPIRE 86-Interview
Michael Schenker – News vom 28.08.2011
MICHAEL SCHENKER FEST – Revelation (Rundling-Review von 2019)
MICHAEL SCHENKER FEST – News vom 14.02.2019
MICHAEL SCHENKER GROUP – A Decade Of The Mad Axeman (Rundling-Review von 2018)
MICHAEL SCHENKER GROUP – A Decade Of The Mad Axeman (Rundling-Review von 2018)
MICHAEL SCHENKER GROUP – Michael Schenker Group (Re-Release-Review von 2001)
MICHAEL SCHENKER GROUP – Michael Schenker Group (Re-Release-Review von 2005)
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 06.12.2007
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 10.12.2007
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 16.12.2007
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 30.03.2010
Derek Sherinian – The Phoenix (Rundling-Review von 2020)
TOTO – Falling In Between (Rundling-Review von 2006)
TOTO – News vom 09.06.2008
TOTO – News vom 28.02.2010
siehe auch: Musik von Pete Townshend im Film "Mr. Deeds"
John Wetton – Akustika · Live In Amerika (Rundling-Review von )
John Wetton – Chasing The Dragon (Rundling-Review von 1998)
John Wetton – ONLINE EMPIRE 22-"Eye 2 I"-Artikel: »The Ultimate Anthology«
WOLFPAKK – Rise Of The Animal (Rundling-Review von 2015)
andere Projekte des beteiligten Musikers Andy Timmons:
DANGER DANGER – Screw It (Rundling-Review von 1991)
DANGER DANGER – The Return Of The Great Gildersleeves (Rundling-Review von 2001)
G4 EXPERIENCE – News vom 11.12.2013
Andy Timmons – News vom 01.12.2002
Soundcheck: Kip Winger-Album »Songs From The Ocean Floor« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 55" auf Platz 40
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here