UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Rubriken-Übersicht → ''German Metal''-Artikel-Übersicht → DEPRESSIVE AGE-''German Metal''-Artikel last update: 20.07.2024, 15:15:56  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  DEPRESSIVE AGE-''German Metal''-Artikel

Date:  01.09.1991 (created), 10.06.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Es liegen etliche Stories und Reviews schon seit Jahren unveröffentlicht auf Halde, weil eigentlich der damalige Autor noch ein "Extra-Info" hätte verfassen sollen. Doch diese Idee soll nun in die Tonne gekloppt werden, weil auf diese Weise diese alten Artikel vielleicht nie online gehen. Daher wird meine Wenigkeit - sofern möglich - ein "Ersatz-'Extra-Info'"verfassen. Sollte der damalige Autor doch noch Lust verspüren, etwas zu diesem Kasten beizusteuern, so werde ich das dann eben hinzufügen.

 


In UNDERGROUND EMPIRE 5 war der Bandname einfach nur in einem normalen Schrifttypus zu sehen, da DEPRESSIVE AGE zu Demozeiten noch kein Logo hatten. Das haben wir auch heuer ähnlich gestaltet, wobei aber ein Schattenwurf zum Aufpeppen hinzukommt.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

DEPRESSIVE AGE-Logo

DEPRESSIVE AGE-Bandphoto

Bereits seit 1985 spielen die Fünf aus der ehemaligen DDR zusammen. Anfangs noch unter der Firmenbezeichnung BLACKOUT sammelte man in mit den Jahren die nötige Liveerfahrung. Entsprechend professionell klingen die beiden Demos »Beyond Illusions« und »The New Tape«. Der Bandname läßt es schon erahnen: DEPRESSIVE AGE verbreiten ein aggressives und gleichzeitig depressives Feeling. Ersteres aufgrund des stark rhythmusorientierten Progressive Metals, bei dem mir neben der abwechslungsreichen Gitarrenarbeit vor allem die äußerst interessanten Tempiwechsel mit ihrem hackenden Baßlinien gefallen. Dies gilt auch für die relativ hohe, melancholische Stimme von Jan Lubitzki, die einen extrem hohen Wiedererkennungswert hat. Durch die häufig eingestreuten Akustikparts verstehen es DEPRESSIVE AGE, ihre komplexen Songs aufzulockern. Der Hörer kann den gut durchstrukturierten Songstrukturen sofort folgen. Das ist die optimale Mischung aus Eingängigkeit und Komplexität! Für 10,- DM erhaltet Ihr »Beyond Illusions«, welches noch vom letzten Jahr stammt und von Andreas Gerhardt (WATCHTOWER, etc.) sauber produziert wurde. Da »The New Tape« jedoch nur ein Promotape darstellt, ist es leider nicht verkäuflich! Wie genau es die Band damit nimmt, weiß man allerdings nicht. Vielleicht wenn Ihr ganz lieb "Bitte, bitte" sagt...


Holger Andrae + Stefan Glas

DEPRESSIVE AGE im Überblick:
DEPRESSIVE AGE – Beyond Illusions (Demo-Review von 1990 aus Metal Hammer 02/91)
DEPRESSIVE AGE – From Depressive Age To D-Age (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 5)
DEPRESSIVE AGE – Lying In Wait (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
DEPRESSIVE AGE – The New Demo (Demo-Review von 1991 aus Metal Hammer 09/91)
DEPRESSIVE AGE – Underground Empire 5-"German Metal"-Artikel (aus dem Jahr 1991)
DEPRESSIVE AGE – Underground Empire 6-Interview (aus dem Jahr 1992)
DEPRESSIVE AGE – Underground Empire 6-Special (aus dem Jahr 1992)
DEPRESSIVE AGE – Metal Hammer 04/92-Special (aus dem Jahr 1992)
DEPRESSIVE AGE – Metal Hammer 05/92-Interview (aus dem Jahr 1992)
DEPRESSIVE AGE – Online Empire 1-"Shirt Story"-Artikel (aus dem Jahr 1998)
DEPRESSIVE AGE – News vom 21.10.1991
DEPRESSIVE AGE – News vom 28.01.2005
DEPRESSIVE AGE – News vom 27.08.2022
Playlist: DEPRESSIVE AGE-Album »First Depression« in "Cavelist Metal Hammer 12/92" auf Platz 3 von Stefan Glas
Playlist: DEPRESSIVE AGE-Album »First Depression« in "Jahrescharts METAL HAMMER 1992" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: DEPRESSIVE AGE-Album »First Depression« in "Playboylist Underground Empire 6" auf Platz 1 von Heiko Simonis
Playlist: DEPRESSIVE AGE-Album »First Depression« in "Playlist Heavy, oder was!? 64" auf Platz 2 von Stefan Glas
Playlist: DEPRESSIVE AGE-Album »Symbol For The Blue Times« in "Jahrescharts METAL HAMMER 1994" auf Platz 7 von Stefan Glas
siehe auch: Musik von DEPRESSIVE AGE im Film "Tears Of Kali"
unter dem späteren Bandnamen D-AGE:
D-AGE – Pre-Production 1998 (Do It Yourself-Review von 1998 aus Y-Files)
© 1989-2024 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here