UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Interview-Übersicht → THE OBSESSED-Interview last update: 20.07.2024, 15:15:56  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  THE OBSESSED-Interview

Date:  05.09.1991 (created), 04.06.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Es liegen etliche Stories und Reviews schon seit Jahren unveröffentlicht auf Halde, weil eigentlich der damalige Autor noch ein "Extra-Info" hätte verfassen sollen. Doch diese Idee soll nun in die Tonne gekloppt werden, weil auf diese Weise diese alten Artikel vielleicht nie online gehen. Daher wird meine Wenigkeit - sofern möglich - ein "Ersatz-'Extra-Info'"verfassen. Sollte der damalige Autor doch noch Lust verspüren, etwas zu diesem Kasten beizusteuern, so werde ich das dann eben hinzufügen.

 


Im Heft hatte ich aufgrund der Ermangelung eines Logos einen eigenen Entwurf mit Verlaufsrastern gebastelt, doch heuer soll natürlich das "richtige" Logo der Band zum Zug kommen. Außerdem haben wir nochmal ein Livephoto on top gelegt.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

THE OBSESSED-Logo

Seit längerer Zeit ist der zweite Vinylstreich »Lunar Womb« von THE OBSESSED bereits angekündigt. Bei Erscheinen dieser Ausgabe müßte dieses Juwel eigentlich schon in den Regalen zu finden sein. Denjenigen, die das Debut aus Abneigung gegenüber Doom Metal oder irgendwelchen anderen Gründen übergangen haben, sollten zumindest die folgenden Zeilen genau studieren. Denn mit Doom Metal hat die Band genaugenommen gar nichts am Hut, auch wenn Bandchef Wino Weinrich zugleich Sänger bei SAINT VITUS ist. Vielmehr kann man diesen Sound schon als abgespeckten Freakstoff bezeichnen, wobei sich Winos Gesangsleistungen geradezu massiv und charismatisch einprägen. Auf der Frühjahrstour des US-Trios hatte ich eingehend die Möglichkeit, mich von deren Auftreten sowohl visuell als auch akustisch zu überzeugen. Ganz klar, daß zuvor ein Talk mit den drei Besessenen geführt werden mußte!

THE OBSESSED-Bandphoto

Könnt Ihr zu Beginn etwas Allgemeines zu THE OBSESSED erzählen?

Wino: Wir waren seit Beginn immer ein Trio, wobei aber die beiden anderen Jungs in der Band heute ihre eigenen Wege gehen. In dieser Zeit haben wir einige Demos eingespielt, sowie 1983 auch die Single auf unserem bandeigenen Label veröffentlicht. Damals tourten wir fast ausschließlich an der Ostküste. Das einzige weitere Dokument auf Vinyl aus dieser Zeit ist ein Song (›Concrete Cancer‹) auf dem »Metal Massacre VI«-Sampler von METAL BLADE RECORDS. Damals sah es so aus, daß wir mit METAL BLADE einen Plattenvertrag unterzeichnen würden. Wie Du weißt, ist das fertiggestellte Masterband 1990 remixed und von HELLHOUND RECORDS veröffentlicht worden.

Wie würdest Du denn nun Eure musikalischen Wurzeln umschreiben? Als doombeeinflußte Freakband?

Wino: Eine Doomband, nein, niemals als eine Doomband... [lacht ausgiebig] Du meinst, wegen meinen Erfahrungen als Sänger bei SAINT VITUS? Sicherlich sind Einflüsse vom Doom Metal vorhanden, aber auch Fusionselemente aus verschiedenen Musikstilen, die wir miteinander verknüpft haben. Einen ziemlichen Einfluß hatte das MAHAVISHNU ORCHESTRA, welches ebenso wie beispielsweise RAGING SCAB Anregungen zum Sound von THE OBSESSED lieferte.

Worin liegt für Dich der Unterschied zwischen SAINT VITUS und THE OBSESSED, und ergeben sich nicht zwangsläufig Probleme in zwei verschiedenen Bands zugleich zu sein?

Wino: Zum einen bin ich bei THE OBSESSED für den Gitarrensound und den Gesang zuständig. Ich singe gern, aber spiele mindestens genauso gern Gitarre, so daß mir das alles unheimlich viel Spaß macht. In zwei Bands gleichzeitig zu spielen, bereitet mir keine Probleme. Zwischen SAINT VITUS und THE OBSESSED besteht... keine Rivalität. Beide Bands respektieren sich untereinander, zumal THE OBSESSED auch keine Doomband sind. SAINT VITUS-Gitarrist Dave Chandler ist ein Bewunderer von uns. Zwischenzeitlich arbeite ich auch zusammen mit Dave und den Jungs von SAINT VITUS an neuem Material. Aller Voraussicht nach werden wir ein Doppelalbum einspielen und soviel sei gesagt, dieses Werk wird nicht allein von Dave geschrieben werden. Diesmal werde ich mich auch bei SAINT VITUS aktiv am Songschreiben beteiligen.

THE OBSESSED-Livephoto

Und wie sieht es in Bezug auf das neue Album der Besessenen aus?

Wino: Es nennt sich »Lunar Womb« und erscheint wahrscheinlich nach der Tour, da wir noch nicht ganz fertig sind.

Das war aber keine sehr ergiebige Antwort. Kannst Du nicht etwas mehr dazu erzählen, vor allem, was bedeutet »Lunar Womb«?

Scott: Das ist nicht so einfach zu erklären. "Lunar" steht für den Mondzyklus, "womb" für Babies, so eine Art Lebenslauf. Du wirst es besser verstehen, wenn Du den Song hörst.

Wino: Ein weiterer Song auf dem Album ist beispielsweise ›Catina‹ (oder so... - Red.), welcher ein wenig melodisch ist. Wir haben einen Song namens ›No Blame‹, der etwas in die Richtung von MOTÖRHEAD geht, sowie einige wirkliche Heavytracks wie ›Back To Zero‹, ›The Church Within‹ oder ›Broken Disciple‹.
Scott wird das Album abmischen, während es von mir produziert wird. Es wird eine hübsche Mischung ergeben.

Was haben Scott Reeder (b) und Greg Rogers (d) vor dem Einstieg in die Band getan?

Greg: Ich habe zuvor in lokalen Bands in L.A. Schlagzeug gespielt.

Scott: Ich habe in einer Band namens ACROSS THE RIVER gespielt. Wir hatten einen Plattendeal mit SST RECORDS, aber die Band zerbrach, bevor es zu den Aufnahmen kam.

Abschließend stellte ich Wino noch die Frage, was er denn von anderen Bands wie beispielsweise MASTERS OF REALITY hält, die ebenso wie THE OBSESSED neben ungewöhnlichen Elementen auch auf Einflüsse aus den Siebzigern zurückgreifen.

Wino, Greg und Scott: [fast einstimmig im Chor] They are fucking great, we like them!

Ich meine, alles in allem hat dieser Talk einen Eindruck vermittelt, wie intensiv und eingehend man sich mit THE OBSESSED beschäftigen sollte. Nach der wirklich hervorragenden Liveperformance des Trios kann ich es auf jeden Fall kaum mehr erwarten, mit »Lunar Womb« ins Nirvana einzugehen!

http://www.theobsessed.com/

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Gerald Mittinger

Photos: Gerald Mittinger

THE OBSESSED im Überblick:
THE OBSESSED – Incarnate (Re-Release-Review von 2002 aus Online Empire 11)
THE OBSESSED – Live At Big Dipper (Rundling-Review von 2021 aus Online Empire 86)
THE OBSESSED – The Obsessed (Re-Release-Review von 2017 aus Online Empire 73)
THE OBSESSED – Underground Empire 5-Interview (aus dem Jahr 1991)
THE OBSESSED – News vom 18.09.2011
THE OBSESSED – News vom 12.10.2012
THE OBSESSED – News vom 29.02.2016
THE OBSESSED – News vom 18.11.2016
THE OBSESSED – News vom 13.05.2022
© 1989-2024 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here