UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 4 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → NORTHERN EMPIRE-''Known'n'new''-Artikel last update: 10.06.2024, 23:20:47  

”UNDERGROUND EMPIRE 4”-Datasheet

Contents:  NORTHERN EMPIRE-''Known'n'new''-Artikel

Date:  14.02.1991 (created), 27.02.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 4

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Wie eigentlich fast alle Artikel auf dieser Seite hatte ich auch dieses Thema, NORTHERN EMPIRE, schon mal im METAL HAMMER abgehandelt, so daß das - zuvor schon geborene - Konzept von "Known'n'new" einen Segen darstellte: Ganz so "new" waren die Themen zwar nicht, aber die Bands doch "known" genug, daß man sich ihnen in etwas ausführlicherer Form nochmal widmete.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

NORTHERN EMPIRE-Logo

Unser guter Gerald war schon verstärkt für diese Band tätig (siehe beispielsweise das Interview in THE ANSWER). Wie könnte er sonst auf einer solch mickrigen Thanxliste an zweiter Stelle auftauchen? Jetzt werdet Ihr sicher einige Ungereimtheiten entdecken. Ich will mal Euren Gedankengang nachvollziehen: NORTHERN EMPIRE? Nie gehört! Warum also kommt diese Band in "Known'n'new", wo sie doch ein relativ unbekannter Newcomer ist? Wie kann Gerald schon 1988 ein Interview mit einer Band gemacht haben, die jetzt zum ersten Mal auf sich aufmerksam macht, zumal der Name NORTHERN EMPIRE nirgends in THE ANSWER auftaucht? Die Antwort ist so einfach! NORTHERN EMPIRE ist der neue Name von PROPHETS OF DOOM, die zuvor schon MIGAIRA und davor PROPHECY hießen. Am vorläufigen Ende dieser Kette steht also der Name NORTHERN EMPIRE mit dem man nun hofft, erfolgreich zuschlagen zu können. Gemessen an der musikalischen Leistung, die man auf dem neuen Demo »Make Believe« vermittelt bekommt, sollte dies mit Leichtigkeit gelingen. Man sollte aber bedenken, daß die Platte unter dem Namen PROPHETS OF DOOM auch nicht gerade schlecht war und trotzdem die Szene nicht den Arsch hochkriegte, um diese Band zu supporten. Daher halte ich mich mit Prophezeiungen zurück und will Euch lieber »Make Believe« schmackhaft machen, welches ohne Zweifel den bisherigen Höhepunkt der musikalischen Karriere von PROPHECY bis NORTHERN EMPIRE markiert. Eigentlich ist die Musik ja das, was man landläufig mit dem Begriff "progressiv" versieht, aber NORTHERN EMPIRE verstricken sich nie in endlosen Breakkonstruktionen, sondern lassen stets leicht die Stoßrichtung des Songs erkennen. Eigentlich sollte sich jeder, der auf etwas höherstehenden Metal abfährt, umgehend NORTHERN EMPIRE zulegen. Einzig mit der Stimme von Torben Askholm könnte man Probleme kriegen, da der Gute ziemlich schrill und hoch daherflötet, so daß er mich zu Beginn des Demos sogar mal kurz an Kate Bush erinnert. Trotzdem auf jeden Fall eine Band, die ich Euch ans Herz legen will.

Und siehe da, ein gewisser Oliver Jung mit seinem DEMOLITION-Tapelabel war wieder etwas schneller und riß sich die Band unter den Nagel, so daß »Make Believe« bei ihm für 12,- DM erhältlich ist.


Stefan Glas

NORTHERN EMPIRE im Überblick:
NORTHERN EMPIRE – It's Time (Demo-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
NORTHERN EMPIRE – Make Believe (Demo-Review von 1991 aus Metal Hammer 04/91)
NORTHERN EMPIRE – Underground Empire 4-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 1991)
NORTHERN EMPIRE – Underground Empire 5-Interview (aus dem Jahr 1991)
NORTHERN EMPIRE – News vom 18.10.1994
© 1989-2024 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here