UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → IVANHOE (D)-''Known'n'new''-Artikel last update: 14.07.2024, 22:35:51  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  IVANHOE (D)-''Known'n'new''-Artikel

Date:  1990 (created), 26.01.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Ein kurzer Ausschnitt aus der Karriere der Band - so kurz, daß diese Photos meines Wissens nirgends veröffentlicht wurden. Nachdem ich die Band und Conny quasi miteinander verkuppelt hatte, stimmte es mich traurig, daß sich beide Parteien sehr schnell wieder trennten - zumal das musikalische Resultat superb war und für mich bis heute zu den Höhepunkten in der Karriere von IVANHOE zu zählen ist. Es gab seinerzeit wohl Differenzen auf menschlicher Ebene zwischen Conny und einem der IVANHOE-Musiker, die zu diesem Split führten; meinereiner kann sich indes gar nicht vorstellen, daß man sich mit Conny in die Wolle bekommen kann, denn ich hatte das Vergnügen, sie persönlich kennenzulernen und schätzte sie - mal ganz abgesehen davon, daß sie eine tolle Sängerin und eine wahre Klassefrau war - als sympathischen und umkomplizierten Menschen. Schade - es sollte wohl einfach nicht sein.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

IVANHOE (D)-Logo

IVANHOE (D)-Bandphoto

IVANHOE mögen in dieser Collection vielleicht die unbekannteste Band sein, aber keinesfalls die schlechteste - eher im Gegenteil! Außerdem sollte sie sorgfältigen UNDERGROUND EMPIRE-Lesern ohnehin ein Begriff sein, war doch in Nummer 1 eine Vorstellung der Band zu finden!

Seither ist aber so einiges passiert - schon damals hatte sich die Band von einigen Mitgliedern getrennt, und da anscheinend keine neuen gefunden werden konnten, löste sich die Band schließlich ganz auf. Vor etwa drei Monaten erfuhr ich dann von Joachim Schlums, einem Freund der Band, daß IVANHOE sich reformiert hätten und lediglich noch die Gesangsposition unbesetzt sei. Zur gleichen Zeit trennte sich BATTLEFIELD von ihrer Sängerin Conny, und da IVANHOE und Conny aus dem gleichen Ort stammen, lag es recht nahe, sich zusammenschließen. Inzwischen ist die Band einige Wochen zusammen und arbeitet an einem Liveprogramm. Zwei der neuen Stücke sind mir bislang bekannt, und ich bin schwer beeindruckt. IVANHOE gehören vom Potential her zweifelsohne zu den herausragenden deutschen Bands. Charakteristisch für IVANHOE ist die originelle Vermischung von harten Gitarrenriffs mit Keyboardinserts, ohne daß auch nur eine Spur von Verwässerung festzustellen ist. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Tatsache, daß Connys Stimme bei diesem weitaus melodischeren Material viel besser zur Geltung kommt, als damals bei BATTLEFIELD. Bleibt nur noch zu hoffen, daß dieses angesprochene Potential auch mit Erfolg und Beachtung belohnt wird! Ich bin höchst gespannt, was IVANHOE noch so alles erreichen wird... Wenn Ihr mal mit der definitiv hoffnungsvollen Band Kontakt aufnehmen wollt, so laßt Euch nicht zurückhalten, sondern nehmt den Stift zur Hand und schreibt an folgende Adresse:

http://www.ivanhoe.de/


Stefan Glas

IVANHOE (D) im Überblick:
IVANHOE (D) – 7 Days (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 65)
IVANHOE (D) – Blood And Gold (Rundling-Review von 2020 aus Online Empire 83)
IVANHOE (D) – Symbols Of Time (Rundling-Review von 1995 aus Metal Hammer 09/95)
IVANHOE (D) – Symbols Of Time (Rundling-Review von 1995 aus Y-Files)
IVANHOE (D) – Systematrix (Rundling-Review von 2013 aus Online Empire 55)
IVANHOE (D) – Visions And Reality (Rundling-Review von 1994 aus Metal Hammer 07/94)
IVANHOE (D) – Visions And Reality (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
IVANHOE (D) – Walk In Mindfields (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 25)
IVANHOE (D) – Written In Stone (Demo-Review von 1991 aus Metal Hammer 01/92)
IVANHOE (D) – Underground Empire 1-Special (aus dem Jahr 1989)
IVANHOE (D) – Underground Empire 3-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 1990)
IVANHOE (D) – Underground Empire 4-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 1991)
IVANHOE (D) – Underground Empire 6-"German Metal"-Artikel (aus dem Jahr 1992)
IVANHOE (D) – Metal Hammer 05/92-Special (aus dem Jahr 1992)
IVANHOE (D) – ''Y-Files »div«''-Special (aus dem Jahr 0000)
IVANHOE (D) – Online Empire 48-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2011)
IVANHOE (D) – News vom 13.08.1990
IVANHOE (D) – News vom 11.11.1990
IVANHOE (D) – News vom 13.02.1991
IVANHOE (D) – News vom 24.09.1991
IVANHOE (D) – News vom 25.01.1994
IVANHOE (D) – News vom 04.03.2002
IVANHOE (D) – News vom 22.12.2008
IVANHOE (D) – News vom 04.01.2009
IVANHOE (D) – News vom 03.02.2011
IVANHOE (D) – News vom 09.05.2013
IVANHOE (D) – News vom 19.11.2018
IVANHOE (D) – News vom 16.03.2019
Soundcheck: IVANHOE (D)-Album »Walk In Mindfields« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 80" auf Platz 9
Playlist: IVANHOE (D)-Song »Limits Of Desperation« in "Playlist Metal Hammer 02/91" auf Platz 2 von Stefan Glas
© 1989-2024 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here