UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Interview-Übersicht → LAST RITES (US)-Interview last update: 25.05.2019, 10:10:08  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  LAST RITES (US)-Interview

Date:  1990 (created), 01.12.2009 (revisited), 09.10.2010 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Bei LAST RITES war zwar nach zwei sehr guten Demos die Luft raus, doch alle Musiker sind bis heute mehr oder minder aktiv: So sind John Lisi und Sandy K. Vasquez bei den reformierten BLOODLUST involviert, wĂ€hrend Sandy zudem zu den Todesreitern von Neil Turbin zĂ€hlt. Gitarrist Jeff Mohr und Drummer A.J. Cavalier schlossen sich spĂ€ter der Band DIESEL an, wo A.J. gar das Mikro ĂŒbernahm. Die Combo um Pat Lachman (HALFORD, DAMAGEPLAN, etc.) und Shane Gaalaas (Yngwie J. Malmsteen, MICHAEL SCHENKER GROUP) sollte sich spĂ€ter in DIESEL MACHINE umbenennen, jedoch war von der Combo schon lĂ€nger nichts mehr zu hören. Doch A.J. ist weiterhin als SĂ€nger von SOIL zu bestaunen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

LAST RITES (US, CA)-Logo

Vielen von Euch ist der Name LAST RITES sicherlich unbekannt. Wenn ich nun allerdings erwĂ€hne, daß es sich hierbei um die neue Band der Ex-BLOODLUST-Mitglieder Sandy K. (b, v) und John Lisi (g) handelt, werden vielleicht einige aufhorchen. Die Band veröffentlichte nĂ€mlich schon vor langer Zeit zwei LPs - »Guilty As Sin« (ROARUNNER) und »Terminal Velocity« (WILD RAGS), die der Band einen gewissen Standard im Underground bescherten. Anno 1990 gibt es BLOODLUST nicht mehr - LAST RITES heißt die Devise! Unter der FĂŒhrung eines neuen Managements (TRENT PUBLIC RELATIONS - hello Andrea!) versucht die Band, einen neuen Einstieg in die Szene. Ihre Musik hat sich nicht viel geĂ€ndert. Sie ist lediglich zeitgemĂ€ĂŸer und ein wenig aggressiver geworden. Manche meinen, es sei eine Mischung aus TESTAMENT und NUCLEAR ASSAULT. Ich bin aber der Ansicht, es handelt sich ganz einfach um ein sehr originelles neues Thrash-Projekt, das noch fĂŒr Furore sorgen wird. Ich unterhielt mich mit der Band in den BĂŒrorĂ€umen des Managements in Anwesenheit einiger Flaschen Cola, einiger TĂŒten Popcorn und anderer Fressalien.

LAST RITES (US, CA)-Bandphoto 1

ErzÀhlt den Lesern doch bitte einmal, wie es zum Split von BLOODLUST kam!

Einige der Mitglieder hatten einfach keine Lust mehr auf die Art von Speed/Thrash Metal, den wir unter dem Namen BLOODLUST spielten. Das erwirkte den Split. Die Reaktion der Presse bezĂŒglich der EP auf WILD RAGS RECORDS war sehr gut, obwohl es ja nur eine Art Vinyl-Demo war. Wir hĂ€tten sogar beinahe noch eine dritte LP fĂŒr dieses Label eingespielt. Wir haben kein Geld von WILD RAGS bekommen, doch das war Teil des Kontrakts. Schließlich haben sie das Demo nur lizensiert und in einer Auflage von 5000 StĂŒck veröffentlicht.

Warum habt Ihr eigentlich den Namen in LAST RITES verÀndert?

Nun, wir wollten einfach neu anfangen. Außerdem war Sandy, der ja eigentlich das einzige Urmitglied ist, fĂŒr die NamensĂ€nderung. Wir wollten einfach die ganzen dummen Dinge, die mit METAL BLADE und dem alten Management passiert sind, vergessen.

Hattet Ihr nach der NamensÀnderung Probleme, Gigs in L.A. zu bekommen?

Am Anfang war es schon ganz schön hart. Nur der "Country Club" buchte uns sofort. Leider ist dieser Club sehr groß (2000 Sitze), und wir zogen zu Anfang nur 100 Leute. Das sieht dann natĂŒrlich doof aus - 100 Leute in einem Club mit 2000 Sitzen. Doch in letzter Zeit kommen immer mehr Leute zu unseren Gigs. Im "Hollywood Live" spielten wir vor etwa 400 Leuten. Das war ein gutes Konzert.

Wie fĂŒhlt man sich als Thrash-Band unter den ganzen L.A.-Poser- und Glambands?

Ach, so schlecht ist die Szene hier gar nicht. Es gibt einige Thrash-Bands, die ungefĂ€hr unseren Stil spielen. Außerdem sind nun auch einige Clubs offen fĂŒr Thrash Metal.

Welche Bands aus der L.A.-Szene sind empfehlenswert?

MURDERCAR! (starke Band mit Ex-CATALEPSY/DETENTE- und SAN ANTONIO SLAYER-Mitgliedern. Watch out! - Red.). Außerdem sind noch MX MACHINE, CIVIL DEFIANCE, ATTAXE oder STEEL PROPHET super...

Ich habe gehört, daß es in L.A. ein großes "Street Gang" Problem gibt. Selbst Bands wie SUICIDAL TENDENCIES haben ihre eigene Gang. Was denkt Ihr darĂŒber?

Diese Bandgangs sind echt cool. Die Leute gehen nur zu den Shows, um die Bands zu sehen. Allerdings gibt's auch noch Gangs, die einfach jede Show zerstören. Ich finde, man sollte Spaß haben, wenn man Bands sieht und nicht den ganzen Club zerstören. SUICIDAL TENDENCIES oder SLAYER haben hier Auftrittsverbot, weil die Fans immer total ausklinken und alles kaputt hauen.

WĂ€re es nicht besser fĂŒr Eure Art von Musik, nach Frisco zu ziehen?

Ich glaube, Bands aus dieser Gegend haben vielleicht einen besseren Ruf, da EXODUS, TESTAMENT, usw. schon viel Erfolg haben. Es ist aber bestimmt auch nicht einfach, in der Bay Area zu ĂŒberleben, da es dort so viele gute Thrash-Bands gibt. Wenn Du aber dagegen in L.A. guten Thrash spielst, bist Du schon etwas Besonderes.

Habt Ihr PlĂ€ne fĂŒr eine grĂ¶ĂŸere Tour?

Ja, wir starten wohl Ende August und machen eine Mini-US-Tour. Es geht wohl von L.A. nach New York.

Mögt Ihr das Leben in Amerika - es ist doch wohl nicht ganz so frei, wie alle immer sagen, oder?

Oh ja, wir mögen Amerika sehr. Man hat natĂŒrlich viel Freiheit, doch wenn man dann irgendetwas falsch macht, ist Deine Freiheit natĂŒrlich auch schnell verschwunden. Mich Ă€rgert es auch ein wenig, daß viele Leute, die in unser Land kommen, Möglichkeiten haben, die wir Einheimischen nie bekommen. Einwanderer aus Korea können beispielsweise schnell ihr eigenes GeschĂ€ft starten, wogegen Leute, die hier schon ihr ganzes Leben verbracht haben, noch nicht einmal ein Auto besitzen.

Auf welchem Label wĂŒrdet Ihr gerne Eure Platten veröffentlichen?

MEGAFORCE wĂ€re super. Aber auch METAL BLADE oder ROADRACER wĂŒrden wir nicht ablehnen, falls das Angebot akzeptabel wĂ€re.

Okay, soweit also LAST RITES. Leute, die auf eine hĂ€rtere Gangart des Metals stehen, sollten definitiv das Demo bestellen, das fĂŒr 12,- DM bei DEMOLITION erhĂ€ltlich ist. Kontakt zur Band könnt Ihr ĂŒber deren Management aufnehmen:

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Oliver Jung

Photo: Roger Charbonneau

LAST RITES (US, CA) im Überblick:
LAST RITES (US, CA) – Don't Be Denied (Demo)
LAST RITES (US, CA) – UNDERGROUND EMPIRE 3-Interview
andere Projekte des beteiligten Musikers A.J. Cavalier:
AJ Cavalier – News vom 20.03.2008
DIESEL MACHINE – News vom 28.08.2002
EARTH (US, CA) – Demo '92 (Demo)
SOIL (US, IL) – News vom 15.11.2004
SOIL (US, IL) – News vom 13.11.2007
SOIL (US, IL) – News vom 15.08.2009
SOIL (US, IL) – News vom 20.07.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers John Lisi:
BLOODLUST (US, CA) – ONLINE EMPIRE 26-"Known'n'new"-Artikel
BLOODLUST (US, CA) – News vom 12.03.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 12.03.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 15.05.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 15.05.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 31.08.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 10.12.2015
RECIPIENTS OF DEATH – Final Flight (Rundling)
RECIPIENTS OF DEATH – Final Flight (Rundling)
RECIPIENTS OF DEATH – News vom 05.03.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Jeff Mohr:
EARTH (US, CA) – Demo '92 (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers Sandy K. Vasquez:
BLOODLUST (US, CA) – ONLINE EMPIRE 26-"Known'n'new"-Artikel
BLOODLUST (US, CA) – News vom 12.03.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 12.03.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 15.05.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 15.05.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 31.08.2015
BLOODLUST (US, CA) – News vom 10.12.2015
BLOOD REDSKIES – News vom 28.01.2012
BLOOD REDSKIES – News vom 01.08.2012
DEATHRIDERS (US) – News vom 24.03.2007
DEATHRIDERS (US) – News vom 07.01.2008
DEATHRIDERS (US) – News vom 12.06.2008
DEATHRIDERS (US) – News vom 25.01.2009
DEATHRIDERS (US) – News vom 25.01.2009
DEATHRIDERS (US) – News vom 12.03.2009
PRIMAL (US, CA) – News vom 21.09.2018
PRIMAL (US, CA) – News vom 21.09.2018
PROJECT TERROR – News vom 01.08.2012
RUTHLESS (US, CA) – News vom 04.04.2017
RUTHLESS (US, CA) – News vom 04.04.2017
RUTHLESS (US, CA) – News vom 19.09.2017
RUTHLESS (US, CA) – News vom 19.09.2017
Neil Turbin – Threatcon Delta (Rundling)
© 1989-2019 Underground Empire


Mehr dazu in den News.
Button: News